Menu

Bobostan

"Bobostan" nennt man in Wien die inneren Gründerzeit-Gegenden, in denen es massig Kneipen, Apple-Stores und Boutiquen gibt, dazu eine kaufkräftige und sorgenfreie Generation der Erben und wenig gestressten Studenten. 

Shopping, shopping, shopping, feiern, feiern, feiern. Die meisten der Geschäfte werden gerade hergerichtet, es wird 8 Lokale mit 5 Gastgärten geben.

Ganz Bobostan, noch etwas roh, dafür schon mal mit meinen Fußstapfen zum Größenvergleich.

An der rechten Seite schließt direkt - und etwas abrupt - das Segment Anzengrube an, deswegen läuft die Bahn über Stadtbahn-Bögen recht steil nach oben. (Hier sieht man noch die Höhenangaben aus dem aufkaschierten Plan-Ausdruck)

Zurück


Frisch geplant: Pflaster+Straßen ist in einem Stück ausgedruckt und auf Foamboard aufkaschiert.

Die Positionen der Häuschen ist ebenfalls genau geplant, wofür manche gerade mal zusammengepunktet sind.

Mittlerweile ist auch die Fabrik bemalt - DAS war ein Theater..